Fotojournalisten auf Konfrontation zur Feuerwehr – Gewerkschafts-Kampagne „Rettungsknipser“ belastet Miteinander vor Ort

Berlin – Unter dem Titel „Rettungsknipser“ übt der Deutsche Journalistenverband scharfe Kritik an der Feuerwehr: Dessen Bundesvorsitzender wirft Feuerwehren „unlauteren Wettbewerb“ und „Preisdumping mit öffentlichen Mitteln“ vor, wenn Fotos von Einsätzen und Übungen durch Pressesprecher auch Medien zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt werden.

Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) weist diese Vorwürfe entschieden zurück und nimmt seine Öffentlichkeitsarbeiter in Schutz: „Das gute Miteinander von Feuerwehrsprechern und Journalisten vor Ort wird aus wirtschaftlichen Interessen einer Minderheit von Foto- und Videojournalisten unnötig belastet“, sagt DFV-Präsident Hans-Peter Kröger.

„Fotojournalisten auf Konfrontation zur Feuerwehr – Gewerkschafts-Kampagne „Rettungsknipser“ belastet Miteinander vor Ort“ weiterlesen

„Ich bin dabei. Wo bleibst Du?“ – Jugendkampagne des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. soll Nachwuchs generieren

Am 15. September 2012 gab der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann in Fürstenfeldbruck den offiziellen Startschuss für die zweite Stufe der bayernweiten Imagekampagne des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. Diesmal richten sich die Aktionen speziell an 12- bis 18-Jährige, die als Nachwuchs für das Ehrenamt gewonnen werden sollen.

Mit der Frage „Ich bin dabei. Wo bleibst Du?“ werden die Kinder und Jugendlichen direkt angesprochen – und so ihr Interesse für den Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr geweckt. „Wir sind uns sicher, dass die Jugend von heute nicht nur vor dem Fernseher oder Computer hocken will“, so LFV-Vorsitzender Alfons Weinzierl. „In Bayern gibt es rund 49.400 junge Menschen, die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind und ihr bei der Feuerwehr nachkommen. Dieses Engagement ist gelebter Dienst am Nächsten – und unabhängig vom Alter möglich.“

Die Kampagne soll auch an die Eltern der bayerischen Jugendlichen eine wertvolle Erkenntnis vermitteln: Eine Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr bringt den Kindern auch für ihre persönliche Entwicklung viel Positives. Dort werden nicht nur technisches Verständnis, sondern auch wichtige Werte und soziale Kompetenzen vermittelt.

Alle Kommunikationsmaßnahmen sind auf die jugendliche Zielgruppe angepasst: So gibt es diesmal u.a. Online-Aktionen auf Facebook und Youtube, Postkarten und vieles mehr. Für die Kinder und Jugendlichen, die sich im Rahmen der aktuellen Kampagne informieren wollen, wurde die Microsite www.ich-will-zur-jugendfeuerwehr.de erstellt. Neben Großflächenplakaten und Flyern kommen wiederholt Linienbusse für den guten Zweck zum Einsatz.

Auch dieses Jahr planen viele Feuerwehren wieder „Tage der Offenen Tür“ sowie weitere Informationsveranstaltungen, in deren Rahmen über die Aufgaben und die Arbeit der örtlichen Feuerwehr, über Aktivitäten zur Pflege der Kameradschaft und über die Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb der Wehr berichtet wird. Natürlich werden auch Fahrzeuge und Geräte präsentiert und vorgeführt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.ich-will-zur-jugendfeuerwehr.de.

Für Gesprächstermine und Auskünfte zu lokalen Veranstaltungen im Rahmen der Imagekampagne stehen Ihnen die Vertreter der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr gerne zur Verfügung.

Feuer und Wasser werden jetzt etwas anders bekämpft

Neue Geräte: Wärmebildkamera und Chiemsee-Pumpen erweitern Einsatzfeld der Feuerwehr erheblich

Umrahmt von der Veranstaltung „Offene Tore, offene Türen“ hat die Feuerwehr Kirchehrenbach insgesamt drei neue Einsatzgeräte offiziell in Dienst gestellt. Bürgermeisterin Anja Gebhardt übergab Kommandant Dietmar Willert zwei neue Schmutzwasserpumpen vom Typ Chiemsee-Mini. Die Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Rita Gebhardt, konnte dem Feuerwehrchef offiziell die vom Verein gekaufte Scott-Wärmebildkamera an die Hand geben.

„Feuer und Wasser werden jetzt etwas anders bekämpft“ weiterlesen

Wechselladersystem im Landkreis Bayreuth offiziell übergeben

Am Nachmittag des 27.08.2012 war der Parkplatz vor dem Landratsamt Bayreuth voll im Besitz der Feuerwehr. Es handelte sich nicht um eine Übung oder gar um einen Einsatz, sondern die drei neuen Wechselladersysteme wurden offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Hierzu fuhren die drei Trägerfahrzeuge mit jeweils einem Abrollcontainer und einige Begleitfahrzeuge auf dem Parkplatz des Landratsamtes vor.

„Wechselladersystem im Landkreis Bayreuth offiziell übergeben“ weiterlesen

LKW mit 190 Schweinen verunglückt auf B303 – Großeinsatz für die Feuerwehr

Einen spektakulären Einsatz hatten rund 100 Feuerwehrleute am Freitag Nachmittag auf der B303 zwischen Bad Berneck und Bischofsgrün zu bewältigen. Ein LKW aus dem Zulassungsbereich der Slowakei war kurz vor dem sogenannten Scharfen Eck schwer verunglückt und umgekippt. Während sich Fahrer und Beifahrer selbst unverletzt befreien konnten, stellte die Ladung, 190 lebende Schweine, die Einsatzkräfte vor eine besondere Herausforderung.

„LKW mit 190 Schweinen verunglückt auf B303 – Großeinsatz für die Feuerwehr“ weiterlesen

„FeuerwehrStar 2012“ geht nach Kirchehrenbach – Erster Preis beim bundesweiten Zukunftspreis mit 15.000 Euro dotiert

Die Feuerwehr Kirchehrenbach hat den höchstdotierten deutschen Zukunftspreis für Feuerwehren gewonnen. Das Internetportal retter.tv, die FeuerwehrAgentur und die Firma design112 haben die „FeuerwehrStars“ ausgelobt. Pressesprecher Sebastian Müller hatte die in die Zukunft gerichtete Arbeit der Feuerwehr bei dem Wettbewerb vorgestellt und einen stolzen ersten Preis geholt: Eine professionelle Feuerwehr-Werbekampagne im Wert von 15.000 Euro. Das Ziel: Mehr Leute für den spannenden Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr zu begeistern.

„„FeuerwehrStar 2012“ geht nach Kirchehrenbach – Erster Preis beim bundesweiten Zukunftspreis mit 15.000 Euro dotiert“ weiterlesen

Prädikat erfolgreich – Aktionsabend bei der Feuerwehr Eckersdorf

Mit einem ebenso beachtens- wie bemerkenswerten Aktionsabend wartete man am 20.07.2012 bei der Feuerwehr Eckersdorf (Landkreis Bayreuth) auf. Dort hatte man sich einiges einfallen lassen, um den jungen Gästen, den „Rolli-Kids“, einen Aufenthalt zu bescheren, den diese sicherlich nicht so schnell vergessen werden.

 

„Prädikat erfolgreich – Aktionsabend bei der Feuerwehr Eckersdorf“ weiterlesen