Höchste Auszeichnung für Bezirksverbandsvorsitzenden, KBR Hermann Schreck

Ehre, wem Ehre gebührt: die höchste Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbandes, das Feuerwehrehrenkreuz in Gold, hat Kreisbrandrat Hermann Schreck im Rahmen der Bezirksverbandsversammlung am 12.09.2015 in Bamberg erhalten. Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Verbandes, nahm die besondere Ehrung im Beisein des Bayerischen Verbandsvorsitzenden Alfons Weinzierl, zahlreicher Ehrengäste und oberfränkischer Führungskräfte vor.

„Höchste Auszeichnung für Bezirksverbandsvorsitzenden, KBR Hermann Schreck“ weiterlesen

Kooperationsvereinbarung des oberfränkischen Handwerks und der Feuerwehr

Handwerk und Feuerwehr beschließen enge Zusammenarbeit in Oberfranken

Handwerk und Feuerwehr verbindet eine lange Tradition. Die Mitwirkung des ZDH-Präsidenten im Beirat des Deutschen Feuerwehrverbandes schafft auch auf Spitzenebene die Synergien, die an der Basis die selbstverständliche Zusammenarbeit vor Ort festigen.
„Kooperationsvereinbarung des oberfränkischen Handwerks und der Feuerwehr“ weiterlesen

Ausschreibungsunterlagen zum 14. Erwachsenenleistungsmarsch

Ab sofort stehen die Ausschreibungsunterlagen zum 14. Leistungsmarsch im Regierungsbezirk Oberfranken nach den Richtlinien „ Leistungsmarsch in Bayern“ am 28.06.2014 in Sparneck im Landkreis Hof, mit Ausrichtung des 10. Bezirksfeuerwehrtages, zur Verfügung. Veranstalter ist der Bezirksfeuerwehrverband Oberfranken, ausgerichtet wird der Leistungsmarsch durch die Feuerwehr Sparneck in Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband Hof.

Weitere Informationen können auch der Wettbewerbsseite der gastgebenden Feuerwehr Sparneck entnommen werden.

19. Delegiertenversammlung des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberfranken

Fast nahtlos nach dem Ende der Siegerehrung des Erwachsenenleistungsmarsches ging es mit der 19. Delegiertenversammlung und einer umfangreichen Tagesordnung weiter. Zahlreich geladene Vertreter des BFV Oberfranken sowie Persönlichkeiten aus Politik und Feuerwehr folgten der Einladung von Vorsitzendem KBR Hermann Schreck.

„19. Delegiertenversammlung des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberfranken“ weiterlesen

Hinweise zur Rauchwarnmelderpflicht für Wohnungen

Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat auf seiner Internetpräsenz aktuelle Informationen zur Rauchwarnmelderpflicht für Wohnungen herausgegeben.

Der Bayerische Landtag hatte am 29.11.2012 mit dem Gesetz zur Änderung der Bayerischen Bauordnung und des Baukammerngesetzes beschlossen, für Neubauten und den Bestand von Wohnungen eine gesetzliche Rauchwarnmelderpflicht einzuführen. Der neue Art. 46 Abs. 4 Bayerische Bauordnung (BayBO) erhöht den Brandschutz von Wohnungen durch eine Verpflichtung zur Schaffung einer Frühwarneinrichtung, mit der Wohnungsbrände frühzeitig bemerkt und Menschleben gerettet werden können.