Ehrenkreisbrandrat Ludwig Lauterbach verstorben

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden,

ich habe die traurige Pflicht, Ihnen mitteilen zu müssen, dass der Ehrenvorsitzende des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberfranken, Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Bayreuth und Ehrenkreisbrandrat des Landkreises Bayreuth, Herr Ludwig Lauterbach, am Samstag im Alter von 76 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Ludwig Lauterbach war über 15 Jahre Kreisbrandrat des Landkreises Bayreuth und von 1995 bis 2001 der Vorsitzende des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberfranken.

Wir haben mit Ludwig Lauterbach einen aufrechten und weitblickenden Menschen verloren, der das Feuerwehrwesen im Landkreis Bayreuth maßgeblich wie kein anderer geprägt hat. Wir sind ihm dafür zu großem Dank verpflichtet.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie in diesen schweren Stunden.

Die Trauerfeier findet am Freitag, den 31.08.2018, um 14.00 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche in Neudrossenfeld, Landkreis Kulmbach statt. Wir wollen unseren Kameraden Ludwig Lauterbach auf seinem letzten Weg begleiten und bitten um eine zahlreiche Teilnahme an der Trauerfeier (Uniformträger mit weißem Hemd und schwarzer Krawatte). Treffpunkt ist am Freitag ab 13.00 Uhr an der Dreifaltigkeitskirche in Neudrossenfeld.

Mit freundlichen und kameradschaftlichen Grüßen
Hermann Schreck
Kreisbrandrat

Ehrungen und personelle Veränderungen

Den würdigen Rahmen der 24. Delegiertenversammlung des Bezirksfeuerwehrverband Oberfranken nutzten Landesverbandsvorsitzender Alfons Weinzierl und Bezirksvorsitzender, Kreisbrandrat Hermann Schreck, um verdiente Feuerwehrführungskräfte auszuzeichnen und dankend zu verabschieden. Sie hatten, teilweise viele Jahre lang, besonders in der Verbandsarbeit auf Bezirksebene eingebracht und so maßgeblich zum Erfolg dessen beigetragen.

„Ehrungen und personelle Veränderungen“ weiterlesen

18. Leistungsmarsch im Bezirk Oberfranken in Forchheim ein voller Erfolg – Jubel bei der Feuerwehr Hannberg

Eingebettet in den 14. Bezirksfeuerwehrtag Oberfrankens, zeigte sich der 18. Leistungsmarsch am 09.06.2018 als voller Erfolg. Bereits zum zweiten Mal war die Feuerwehr Forchheim Ausrichter dieser Großveranstaltung und hervorragender Gastgeber für den vom Fachbereich Wettbewerbe initiierten Feuerwehr-Wettkampf.

„18. Leistungsmarsch im Bezirk Oberfranken in Forchheim ein voller Erfolg – Jubel bei der Feuerwehr Hannberg“ weiterlesen

Weihnachten 2017

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und wir freuen uns auf ein ruhiges, friedvolles und erholsames Weihnachtsfest 2017.

Ich bedanke mich für die Unterstützung und das kameradschaftliche Miteinander im vergangenen Jahr und wünsche allen Kameradinnen und Kameraden alles Gute für das neue Jahr 2018, damit wir auch in Zukunft uns für die Belange unserer Feuerwehren kraftvoll und erfolgreich einsetzen können.

Hermann Schreck
Vorsitzender des
Bezirksfeuerwehrverbandes Oberfranken

Ausschreibung für den 18. Leistungsmarsch im Regierungsbezirk Oberfranken nach den Richtlinien Leistungsmarsch in Bayern am 9. Juni 2018 in der Stadt Forchheim

 

Der Leistungsmarsch im Regierungsbezirk Oberfranken findet am Samstag, den 09.06.2018, in der Stadt Forchheim statt.
Veranstalter ist der Bezirksfeuerwehrverband Oberfranken, ausgerichtet wird der Leistungsmarsch durch die Feuerwehr Forchheim in Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband Forchheim.

Nähere Informationen können der Ausschreibung entnommen werden.

Der Anmeldeschluss für den Leistungsmarsch ist Dienstag der 1. Mai 2018.

Für die Durchführung des Leistungsmarsches gilt die Wettbewerbsordnung 
„Leistungsmarsch in Bayern“ (Stand: 01.01.2017) Version 3.0

 

Die Anmeldeseite ist ab sofort freigeschaltet unter folgenden Link www.anmeldung-leistungsmarsch-oberfranken.de

oder

www.elm-oberfranken.de

Ehrung für verdiente Schiedsrichter beim 17. Erwachsenenleistungsmarsch in Mainleus

Der Erwachsenenleistungsmarsch wäre nie machbar ohne die zahlreichen Schiedsrichter aus allen Regionen des Regierungsbezirkes Oberfranken, die jedes Jahr zu einem reibungslosen Ablauf beigetragen.

Zum Dank und als Anerkennung für ihre mehr als 10-malige Teilnahme als Schiedsrichter zeichnete Bezirksvorsitzender, KBR Hermann Schreck sowie der stellvertretenden Leiter des Fachbereichs Wettbewerbe, Gerold Schneiderbanger, verdiente Schiedsrichter mit einer Urkunde aus.

Text und Bilder: Jeannette Köber